image description


Studio One - German Forum
  Forum Index » Studio One General Discussion 
Author
Message
GeraldLudwig
Prenoob

Joined: 25/02/2013 17:00:22
Messages: 1
Offline

tach auch, hab da mal ne Frage an die Profis. Ich möchte in S1 gerne die Macrotoolbar auf nem Mac installieren, habe aber dort , wo er steht, keine Internetverbindung. Ist es mögich die Toolbar irgendwo, wenn ja wo, dowwnzuloaden und dann zu Installieren oder geht das nicht?
Danke schon mal.
Kahlbert
Presonificator

Joined: 27/11/2009 14:17:13
Messages: 4778
Location: Germany
Offline

GeraldLudwig wrote:tach auch, hab da mal ne Frage an die Profis. Ich möchte in S1 gerne die Macrotoolbar auf nem Mac installieren, habe aber dort , wo er steht, keine Internetverbindung. Ist es mögich die Toolbar irgendwo, wenn ja wo, dowwnzuloaden und dann zu Installieren oder geht das nicht?
Danke schon mal.

Hallo und willkommen!

Eigentlich sollte die Macro Toolbar in Deinem Account zum Herunterladen zur Verfügung stehen, wo Du auch die "normalen" Updates findest. Die kannst Du irgendwo herunterladen und dann woanders installieren. Oder nicht?

This message was edited 1 time. Last update was at 16/05/2013 07:10:08

[WWW]
sunmachine
Presonoid
[Avatar]
Joined: 28/07/2010 18:49:29
Messages: 2629
Location: Germany
Offline

Ich glaube, seitdem es den Exchange-Server gibt, ist die Macro Extension nur noch dort herunterzuladen... in meinem Account ist sie jedenfalls nicht (mehr).

http://studioone.presonus.com/exchange/ (rechts auf Extensions) klicken.
MacBook Pro 2.4 GHz Intel Core 2 Duo | 4 GB RAM | Mac OS X 10.6 | Studio One 2 Professional, 32 Bit
Sonic Core SCOPE | Pentium 4, 2.4 GHz | Windows XP@8 GB Compact Flash Card
tc electronic Impact Twin | novation Remote 61SL Mk II

Get 5 GB free GOBBLER space in the cloud for your DAW projects! For Mac and PC
[WWW]
Kahlbert
Presonificator

Joined: 27/11/2009 14:17:13
Messages: 4778
Location: Germany
Offline

sunmachine wrote:Ich glaube, seitdem es den Exchange-Server gibt, ist die Macro Extension nur noch dort herunterzuladen... in meinem Account ist sie jedenfalls nicht (mehr).

http://studioone.presonus.com/exchange/ (rechts auf Extensions) klicken.

Oh, OK. Danke für den Hinweis!
[WWW]
Spirit
Prenoob

Joined: 30/03/2011 12:49:29
Messages: 57
Location: Switzerland
Offline

Hallo
Ich bin Anfänger bzgl. Recording und habe folgende Frage bzgl. Studio One. Ich habe mit SL24.4.2 und Capture 2 ein Aufnahme eines Konzertes gemacht. Nun habe ich die Aufnahme in StudioOne eingelesen. Wei kann ich nun am Einfachsten die Aufnahme des Konzertes in einzelnen Songs unterteilen, um sie danach als separate Songs zu überarbeiten? Sorry, ist vielleicht 'ne blöde Frage, aber wie gesagt, ich bin Anfänger. Danke für Eure Infos.
We are glad to perform with:
SL 24.4.2
MBP 17"
iPad2
QMix (on several iPhones)
2 x KS-Audio CPD12 (Front)
2 x KS-Audio CPD1 (delay)
10 x KS-Audio CL208 (monitors)
Kahlbert
Presonificator

Joined: 27/11/2009 14:17:13
Messages: 4778
Location: Germany
Offline

Spirit wrote:Hallo
Ich bin Anfänger bzgl. Recording und habe folgende Frage bzgl. Studio One. Ich habe mit SL24.4.2 und Capture 2 ein Aufnahme eines Konzertes gemacht. Nun habe ich die Aufnahme in StudioOne eingelesen. Wei kann ich nun am Einfachsten die Aufnahme des Konzertes in einzelnen Songs unterteilen, um sie danach als separate Songs zu überarbeiten? Sorry, ist vielleicht 'ne blöde Frage, aber wie gesagt, ich bin Anfänger. Danke für Eure Infos.

Gute Frage. Ich würde vermutlich den Song einfach X-Mal kopieren (bzw. "Speichern unter") und jeweils alles herausschneiden, was Du nicht brauchst.

Andere Möglichkeit: Mit Markern die jeweiligen Lieder eingrenzen und dann in einem Rutsch alles noch einmal (getrennt) herausexportieren (bouncen, rendern). Dann hast Du getrennte Audio-Dateien je Lied und kannst sie einfach in neue Studio-One-Songs importieren.

Hoffe das hilft ein wenig ...
[WWW]
MarkusHassold
Presonoid
[Avatar]

Joined: 29/07/2010 09:28:03
Messages: 1170
Location: Germany/Stuttgart
Offline

Ich würde nicht extra speichern, sondern mit dem Range-Tool die Spuren (alle - am besten vorher gruppieren mit "cmd+g") auf Dauer eines Songs markieren und dann mit cmd+b Bounces dieser markierten Regionen erzeugen.

Dann einen neuen Song mit dem Namen dieses Liedes erstellen und über den Browser die Bounces für diesen einzelnen Song aus dem Bounces-Ordner des "Muttersongs" holen, den Befehl "externe Dateien im Medienordner speichern", abspeichern und schließen - zurück in den Muttersong und das ganze für den nächsten Song wiederholen - und so weiter. (Man muss nur darauf achten, dass man immer nur die jeweils letzten Bounces holt, sonst gibt's Verwechslungen.

So bleiben die Originalaufnahmen unberührt im Originalsong, die Einzeltitel haben alle einen eigenen Song, in dem man wie wild mixen und editieren kann.
Presonus Firestudio Tube,
Presonus Firestudio Project
Universal Control 1.7.2
Presonus Inspire 1394, Faderport, Bluetube DP, HP 4, Bluemax.....
MacBookPro 4.1, 17" ( late 2008 ),
2,5 GHz Core2Duo, 4 GB RAM, MacOS 10.9.4
External harddisc (3.5" - 7200 rpm) with eSATA connection through a Sonnet express-card.
Presonus Studio One Pro 2.6.2
Celemony Melodyne editor 2.1.2
Kahlbert
Presonificator

Joined: 27/11/2009 14:17:13
Messages: 4778
Location: Germany
Offline

Auch nicht schlecht. Aber ich glaube, mit der Marker-Technik kann man sich den Range-Teil sogar noch sparen.
[WWW]
sunmachine
Presonoid
[Avatar]
Joined: 28/07/2010 18:49:29
Messages: 2629
Location: Germany
Offline

"Muttersong" gefällt mir! Bisher kannte ich nur Muttersöhnchen
MacBook Pro 2.4 GHz Intel Core 2 Duo | 4 GB RAM | Mac OS X 10.6 | Studio One 2 Professional, 32 Bit
Sonic Core SCOPE | Pentium 4, 2.4 GHz | Windows XP@8 GB Compact Flash Card
tc electronic Impact Twin | novation Remote 61SL Mk II

Get 5 GB free GOBBLER space in the cloud for your DAW projects! For Mac and PC
[WWW]
Sportclubheidi
Prenoob
[Avatar]

Joined: 07/05/2011 02:42:46
Messages: 46
Location: Berlin
Offline

Moin,

ich schreibs mal zusätzlich hier im deutschen Teil, fällt mir irgendwie leichter, dass zu erklären

folgendes: bei mir ist die oberste Spur IMMER scharf gestellt, sobald ich einen eingang definiert habe. dh, wenn ich spur 5 aufnehme, nehme ich immer auch in der ersten spur mit auf. ich hab das schon länger, scheint also irgendwie doch sehr seltsam zu sein.

oder?

(hab noch den lion als osx und die neueste s1 pro version.)

ist das nicht seltsam?
iMac 2,7GHz i5 12 GB / OSX 10.7.5
Kahlbert
Presonificator

Joined: 27/11/2009 14:17:13
Messages: 4778
Location: Germany
Offline

Sportclubheidi wrote:Moin,

ich schreibs mal zusätzlich hier im deutschen Teil, fällt mir irgendwie leichter, dass zu erklären

folgendes: bei mir ist die oberste Spur IMMER scharf gestellt, sobald ich einen eingang definiert habe. dh, wenn ich spur 5 aufnehme, nehme ich immer auch in der ersten spur mit auf. ich hab das schon länger, scheint also irgendwie doch sehr seltsam zu sein.

oder?

(hab noch den lion als osx und die neueste s1 pro version.)

ist das nicht seltsam?

Hm, ist das alles derselbe Spurtyp? Die einzige Erklärung, die mir spontan einfällt (außer "is halt 'n Mac" ) wäre die automatische Spurscharfschaltung, die es als Option für Instrumente und Audio getrennt gibt.

Sonst weiß ich gerade nichts, sorry ...

This message was edited 1 time. Last update was at 23/10/2013 21:21:45

[WWW]
Gitarreninsel
Prenoob

Joined: 28/01/2014 09:12:53
Messages: 1
Offline

problem:
WAV-dateien 2 halbtöne zu tief

technik:
studiolive16.0.2
mac-book pro

habe am wochenende eine über 3 stunden dauernde session auf 16 spuren aufgenommen (1 take / 16 tracks)

alle WAV-dateien sind um 2 halbtöne zu tief - sowohl biem abspielen in CAPTURE, als auch z.B. in iTunes und eben auch in STUDIO ONE.

eine änderung der tonhöhe in STUDIO ONE (also die tracks transponieren) bringt keine zufriendestellenden ergebnisse.


wer weiß rat?


danke aus bayern
e d i n
Kahlbert
Presonificator

Joined: 27/11/2009 14:17:13
Messages: 4778
Location: Germany
Offline

Gitarreninsel wrote:problem:
WAV-dateien 2 halbtöne zu tief

technik:
studiolive16.0.2
mac-book pro

habe am wochenende eine über 3 stunden dauernde session auf 16 spuren aufgenommen (1 take / 16 tracks)

alle WAV-dateien sind um 2 halbtöne zu tief - sowohl biem abspielen in CAPTURE, als auch z.B. in iTunes und eben auch in STUDIO ONE.

eine änderung der tonhöhe in STUDIO ONE (also die tracks transponieren) bringt keine zufriendestellenden ergebnisse.


wer weiß rat?


danke aus bayern
e d i n


Hallo und willkommen!

Das klingt mir schwer nach einem Sample-Rate-Mismatch, wenn z. B. die WAV-Dateien in 48 kHz aufgenommen wurden und Du sie nun mit 44.1 kHz abspielst. Das würde ich als erstes nochmal gründlich überprüfen.
[WWW]
CilentCipha
Prenoob
[Avatar]

Joined: 15/05/2011 14:56:03
Messages: 25
Location: Ramstein, Germany
Offline

Servus Leute,

ich würde gerne einige Regler aus Instrumenten in Reaktor und Kontakt auf meinen Midi-Controller mappen. Leider erkennt S1 die Plugins nicht als eigenständig an und bietet mir nur an die Funktionen auf globaler Ebene zu mappen.

Gibt es dafür einen Workaround?

This message was edited 1 time. Last update was at 04/06/2014 16:26:24

PC: Intel Xeon E3-1230 3.2GHz | Asus P8Z68-V Gen 3 |Kingston Hyper-X DDR3 16GB Ram | Curcial M4 SSD 128GB | Western DIgital Caviar Green 2TB |
Audio: NI Komplete Audio 6 | Mackie Micro 1202 | KRK Rokit 6 G2 | AKG C3000B | Samson S-Amp
Midi: NI Maschine | Studiologic VMK 176+ | Kore 2 | Behringer BCF-2000
DJ: Denon MC6000 | Traktor Kontrol F1
Software: Studio 1 Pro 2.5 | NI Maschine | NI Komplete 8 Ultimate | Traktor Pro | T-Racks Suite | Reason 5 | FL Studio 10 | Minimoog V | Vanguard | Izotopoe Ozone 5
[WWW]
drewsocial
Prenoob
[Avatar]

Joined: 24/06/2014 19:33:20
Messages: 1
Offline

CilentCipha wrote:Servus Leute,

ich würde gerne einige Regler aus Instrumenten in Reaktor und Kontakt auf meinen Midi-Controller mappen. Leider erkennt S1 die Plugins nicht als eigenständig an und bietet mir nur an die Funktionen auf globaler Ebene zu mappen.

Gibt es dafür einen Workaround?


Das liegt nicht an S1, sondern an NI und verhält sich in anderen DAWs genauso.
Warum? Weil Kontakt als auch Reaktor so modular sind und jedes Instrument/Ensemble/Preset ja ganz andere Regler/Parameter/Controller beinhalten kann.
Was tun? In Kontakt gibt es im Browser den Reiter "Auto", da drauf klicken. Hier kannst du jetzt die sog. "Host Parameter" (die S1 dann wie gewohnt ansteuern bzw. automatisieren kann) direkt auf deinen Wunschregler ziehen z. B. einen Filter. Wenn du den Filter anschließend bewegst erkennt das S1 über den Host-Parameter.
Auto -> Host-Parameter (#000 usw.) auf gewünschten Regler ziehen, fertig.

In Reaktor verhält es sich im Grunde gleich, allerdings ist die Zuweisung deutlich aufwendiger: http://www.youtube.com/watch?v=xja7MrwOddg
 
Forum Index » Studio One General Discussion
Go to: